Fortschritt erLeben – Versorgungshürden in der Herzmedizin

Termin: 11. Oktober 2017, Veranstaltungsort: Sheraton Berlin Grand Hotel Esplanade, Lützowufer 15, 10785 Berlin


 

bvmed

Quelle Foto: BVMed e.V.


Inhalt

„In der Veranstaltung wird über die Gründe der Diskrepanz in der Patientenversorgung aus der Sicht der Anwender und der Hersteller innovativer Technologien informiert. Die Referenten berichten über die derzeitigen Schwierigkeiten, den aktuellen technologischen Fortschritt in die Regelversorgung zu integrieren. Über die Mechanismen G-BA und Bewertungsausschuss sollen Wege in den Erstattungsprozess gewonnen werden.“ (Quelle: BVMed)

Referenten

  • Prof Dr. Birgit Aßmus Leitende Oberärztin nichtinvasive Kardiologie, Intensivmedizin, Herzinsuffizienzzentrum, Kardiologisches Studienzentrum, Universitätsklinikum Frankfurt
  • Olaf Göing Ärztlicher Direktor, Chefarzt Klinik für Innere Medizin II/ Kardiologie, Sana Klinikum Lichtenberg, Berlin
  • Tino Hauser Director Clinical Affairs & Reimbursement, BIOTRONIK Vertriebs GmbH & Co. KG, Berlin
  • Volker Leonhardt Ärztlicher Leiter, HIZ Berlin – Herzschrittmacher- & ICD-Zentrum, Zentrale für Telemedizin, Berlin
  • Mattias Roser Senior Consultant Rhythmologie, Charité, Universitätsmedizin Berlin
  • Frank Semrau Manager Strategic Reimbursement, ZOLL CMS GmbH, Köln
  • Steffen Uffenorde Junior Manager Market Access & Health Economics, Abbott St. Jude Medical GmbH, Eschborn
  • Andreas Witthohn Senior Reimbursement Manager, Medtronic GmbH, Meerbusch

 

Meet us at a conference

News

  • EMA-EUnetHTA Parallel Consultation

    Artikel vom 01 August 2017 News

    Profit from the simultaneous feedback of regulatory and HTA bodies in order to generate your data set in the most efficient way! What is new? EMA and EUnetHTA h... weiterlesen
  • AbbVie TRIUMPH AWARD 2015

    Artikel vom 24 Juni 2016 News

    Um Kooperationen auszuzeichnen und Partner entsprechend zu honorieren, verleiht AbbVie Global jährlich den Preis 'Supplier of the Year'. Kriterien, um für den P... weiterlesen
  • AMS ePRO

    Artikel vom 01 Juni 2016 News

    The aim of the AMS -ePRO system is to enable patients to enter online (on their own smartphones, tablets or computers) their health related data in response to... weiterlesen